ICC Austria - Home

Vorteile

Aufgrund seiner kurzen Dauer von nur zwei bis drei Monaten ist ein großer Vorteil des DOCDEX-Verfahrens die Zeitersparnis. Darüber hinaus ist es auch wesentlich kostengünstiger als ein normales Gerichtsverfahren.

 

Gemeinhin kann davon ausgegangen werden, dass die Gebühr für eine DOCDEX Entscheidung in etwa 5000 US-Dollar beträgt. Dies kann natürlich abhängig vom Streitwert variieren. Allerdings wird selbst in schwierigen und außergewöhnlichen Fällen der Betrag nicht 10.000 US-Dollar übersteigen.

 

DOCDEX bietet ein Verfahren, in dem Experten alle Dokumente genau prüfen bevor sie zu einer Entscheidung gelangen. Ein Berater, der von der ICC's Banking Commission nominiert wird, überprüft schließlich jede einzelne Entscheidung noch einmal, um restlos sicher zu stellen, dass diese auch den Grundsätzen der ERA (ICC Einheitliche Richtlinien und Gebräuche für Dokumenten-Akkreditive) entspricht. Durch dieses Vorgehen wird eine gründlich analysierte und wohldurchdachte Entscheidung des Konflikts gewährleistet.

 

Zwischen 60 und 70 % aller Bankakkreditive werden zunächst aufgrund von Unstimmigkeiten abgelehnt. DOCDEX Entscheidungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich, wobei natürlich die Anonymität der beteiligten Parteien gewahrt bleibt. Dies dient dazu, Praktikern, die Kenntnisse und Informationen an die Hand zu geben, welche sie brauchen, um genau die Fehler zu vermeiden. die letztlich zu einer Ablehnung führen. Gleichzeitig bleibt der Vertraulichkeitsgrundsatz durch die Anonymisierung der Entscheidungen gewahrt.

 

Die entscheidenden Vorteile von DOCDEX sind, dass Sie nationale Gerichte (die meist nicht von Experten besetzt sind) meiden und den Streit zuverlässig für vergleichsweise niedrige Kosten endgültig beilegen können.

Nicht mehr anzeigen

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen