ICC Austria - Home

Electronic Banking

Electronic Banking ist heute bei den meisten mittelgroßen und größeren Unternehmen verbreitet. Die Sicherheitsfragen sind nur zum Teil wirklich gelöst. Auch wenn Banken oft das Gegenteil behaupten, wirklich sicher ist das System nicht und wird es wahrscheinlich auch nie sein.
Die Frage ist – mit welchen Risiken können Sie/wollen Sie leben?

Bankexperten sind sich dieser Probleme bewusst, auch wenn man damit nicht in die PR geht. Viele Banken sind auch heute noch sehr kulant, wenn es um Probleme geht, da die Reduzierung der bankinternen administrativen Kosten bei Automatisierung doch beträchtlich sind ist.

Kriminellen in den Vereinigten Staaten ist es gelungen, die Verschlüsselung beim Übertragen von Pin-Codes zu knacken. Dabei konnten Hacker sowohl an verschlüsselte als auch an unverschlüsselte PINs gelangen.

Zur Reduzierung des Risikos haben manche Unternehmen z.B. folgende simple, aber doch effiziente Sicherheitsmaßnahmen getroffen.

  • Jedes Unternehmen weiß, in welcher Höhe es typische Überweisungen trifft. Limitieren Sie die erlaubte Überweisung von diesem Konto auf diese Höhe und tätigen Sie höhere Überweisungen von einem anderen Konto (und vielleicht auf die altmodische Art).
    Diese Methode lässt sich auch auf Kreditkartenzahlungen anwenden, so Sie viel über das Internet einkaufen.
  • Lassen Sie Einzahlungen auf ein anderes Konto eingehen, als das von dem Sie die Auszahlungen tätigen und überweisen Sie nur die jeweils notwendige Deckung auf das Konto, von dem Sie auszahlen.

 


In order to provide you with the best possible service, this website uses cookies and external services (e.g. Google Maps) from third parties. By using this website, you agree. More Information

OK